Edition PIA Sommerlad

Windlicht im Fluss Art.Nr.337050000 / 89,00 €

im Fluss

entstehen die gleichnamigen Lichtobjekte die sich Schicht für Schicht aus einer Bewegung heraus aufbauen. Leicht und durchscheinend wie Papier wirken die filigranen Porzellankörper. Im Gegenlicht leuchtet ihr blütenhaftes Ornament am Schalenboden.

Die Porzellanmasse wechselt noch während des Arbeitsprozess ihren Agregatzustand von flüssig zu fest. Mit Fortschreiten der fließenden Bewegung legen sich die Schichten übereinander. Die zarten Linien an der Außenseite und die feinen Porzellanschichten innerhalb der Schale geben jedem Gefäß ein einzigartiges Erscheinungsbild, und dem Betrachter die Art ihrer Entstehung preis.

Dose filigran Art.Nr. 337020000 / 109,00 € ohne Deko

filigran

drücken sich die Spuren feiner Spitze und Strukturen zarter Stoffe im Porzellan ab, bevor das Textil wieder vorsichtig aus der noch weichen Masse gelöst wird. Wartet man zu lange, zerstört man die Strukturen, entfernt man die Spitze zu früh, beschädigt man den Porzellankörper. Zum richtigen Zeitpunkt aber offenbart das Porzellan die Ornamente dieser Textilien in all ihren Feinheiten und schmückt sich mit dieser sinnlichen Zierde. Das matte Bisquitporzellan unterstützt diese warmen Texturen in ihrer Materialität, die eigentlich im Kontrast zu dieser edlen Keramik stehen.

Schälchen im Fluss Art.Nr.337060000 / 79,00 €

Vita Pia Sommerlad                                     

seit      2011                 Selbstständig , Werkstattatelier mit Nils Schmalenbach in Gießen

2009 - 2011                  Weiterbildung zum Bachelor of Arts im Bereich Schmuck- und Edelsteindesign

                                   (mit Auszeichnung) an der FH-Trier, Standort Idar-Oberstein

2007 - 2009                  Selbstständig

2005 - 2007                  Weiterbildung an der Staatlichen Zeichenakademie Hanau zur Staatlichgeprüften

                                   Gestalterin (mit Auszeichnung), sowie Goldschmiedemeisterin 

2004 - 2005                  Arbeiten im Angestelltenverhältnis

2004                            Auslandsstipendium in Florenz (Italien)

2000 - 2004                  Ausbildung zur Goldschmiedegesellin an der Staatlichen Zeichenakademie Hanau

1979                            geboren in Lich, Hessen. Schulbildung Abitur

 

 

Auszeichnungen

 

2014                            SPECIAL MENTION 2014, German Design Award

2013                            Winner, Modern Jewelry Collection 2013

2013                            Nominierung für den German Design Award 2014

2012                            red dot winner 2012, auf die Ringserie ringring

2012                            3.Preis, International Young Designer's Corner, auf der Gemworld Munich

2012                            Winner, Modern Jewelry Collection 2012

2012                            FORM 2012

2012                            Ausstellungsbeteiligung, Hessischer Gestaltungspreis 2012

2008                            Ausstellungsbeteiligung zum Nachwuchsförderwettbewerb der Gesellschaft für

                                   Goldschmiedekunst e.V.  Deutsches Goldschmiedehaus in Hanau

2007                            2.Preis Ausstellung 00-07, Staatliche Zeichenakademie Hanau 

2007                            Ausstellungsbeteiligung 5 Gramm im Museum für angewandte Kunst Frankfurt

Wir akzeptieren

in unserem Onlineshop

Zahlungen per Vorkasse, PayPal, Kreditkarte und Lastschrift.

Hier finden Sie uns

Höchster Porzellan-Manufaktur GmbH
Palleskestraße 32
65929 Frankfurt Höchst

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

Höchster Porzellan-Manufaktur GmbH
Palleskestrasse 32
65929 Frankfurt-Höchst

Tel.: +49 (0)69 300902 -   0
Fax.: +49 (0)69 300902 - 24
Email: info@hoechster-porzellan.de

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Höchster Porzellan-Manufaktur GmbH